Fr, 26.04.2019 - 10:46

Drei Verletzte bei Frontalcrash auf Innviertler Straße

Die Feuerwehr musste zwei Personen befreien

Ein Frontalcrash auf der Innviertler Straße bei Wallern an der Trattnach im Bezirk Grieskirchen
forderte Freitagvormittag drei Verletzte. Die Feuerwehr musste zwei Personen befreien.

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Innviertler Straße bei Wallern an der Trattnach forderte 
Freitagvormittag zwei schwer und eine leichtverletzte Person. Der Crash ereignete sich zwischen 
Bad Schallerbach und dem Kreisverkehr an der Kreuzung der Wallerner Straße mit der Innviertler 
Straße, nahe der Ortschaft Mauer. Aus bisher unbekannten Gründen kollidierten zwei Fahrzeuge frontal. 
Zwei Unfallbeteiligte waren in den Fahrzeugen eingeklemmt.
Neben den zwei alarmierten Feuerwehren, stand ein größeres Aufgebot des Rettungsdienstes, zwei Notärzte 
sowie das Team des Notarzthubschraubers Christophorus 10 im Einsatz. Die Verletzten wurden nach der 
notärztlichen Erstversorgung am Einsatzort in die Krankenhäuser gebracht.

Reporter: Matthias Lauber/ Laumat.at