Feuerwehren in der Coronakrise

Feuerwehren in der Coronakrise

Seit über einer Woche hat sich das Leben in ganz Österreich aufgrund der Coronakrise massiv geändert. Das spüren natürlich auch die Freiwilligen Feuerwehren im ganzen Land. Beisammensein, Gruppendynamik, gemeinsame Ausbildung und kameradschaftliche Unternehmungen stehen normalerweise bei den Mitgliedern der rund 900 oö. freiwilligen Feuerwehren an vorderster Stelle. All das muss in Zeiten wie diesen eingestellt werden. Zum gegenseitigen Schutz der Einsatzkräfte und ganz besonders zur Vorbildwirkung.