Mo, 27.01.2020 - 16:21

Schwerer LKW-Unfall auf Westautobahn bei St. Florian fordert Schwerverletzten

Hunderte Keramikfliesen landeten auf Autobahn

Ein Sattelzug vollbeladen mit Keramikfliesen ist Montagmittag auf der Westautobahn bei St. Florian im Bezirk Linz-Land verunfallt. Der Lenker wurde schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich auf der Westautobahn zwischen dem Knoten Linz und der Autobahnabfahrt Asten-St. Florian, im Auslauf des sogenannten Ebelsberger Bergs. Der Lenker eines Sattelzugs hat aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Schwerfahrzeug verloren. Zugmaschine und Auflieger krachten gegen die Lärmschutzwand, die Fahrerkabine wurde abgerissen und landete auf der Fahrbahn. Entgegen ersten Meldungen war der Lenker zum Glück nicht im Fahrzeuge eingeklemmt, er wurde jedoch schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung ins UKH Linz eingeliefert. Die Feuerwehr stand ebenso wie ein Spezialbergeunternehmen bei den Aufräumarbeiten im Einsatz. Die Paletten mit den Keramikfliesen waren auf der Fahrbahn verstreut und mussten ebenso aufwendig abtransportiert werden.

Die Westautobahn war in Fahrtrichtung Wien mehrere Stunden lang nur auf der Überholspur passierbar. Der Stau reichte rasch rund 10 Kilometer bis zum Knoten Linz zurück.

 

Video:
https://www.youtube.com/watch?v=zbaY2bczRYo&feature=emb_title

Reporter: Matthias Lauber/ Laumat.at